Über mich

Ich habe Jagdhunde. Magyar Vizsla.

Hunde haben mich mein ganzes Leben begleitet. Ein Praktikum bei Martin Rütter im Jahr 2005 hat mich dazu bewogen noch einmal einen Neustart zu machen. Ich absolvierte ein Studium der Tierpsychologie an der ATN (Akademie für Tiernaturheilkunde). Zahlreiche Studien über Domestikationsforschung auf der renommierten Eberhard-Trumler-Station haben diesen Entschluss bekräftigt.

Im Jahr 2014 habe ich mich entschlossen eine Jagdausbildung zu machen. Die Nähe zur Natur sowie die Haltung von Jagdhunden war für mich die logische Konsequenz dazu. Meine Hunde habe ich mit Dummytraining und Mantrailing sehr gut ausgelastet. 2016 zog die Hündin Quodian’s Lady Bell bei uns ein.  Mein 1. Hund, der von mir jagdlich ausgebildet wurde. Wir konnten einige Prüfungen ablegen. VJP, HZP, BrP sowie die VGP.

2017 kam die 2. Hündin dazu, Jesienna Mgla Ruda Szata, die ich ebenfalls jagdlich ausgebildet habe. Bisher konnten wir die HZP sowie die BrP ablegen.

Ein ERFOLGREICHES Miteinander kann nur positiv sein,  wenn der Mensch seinen Hund entsprechend seinen Anlagen fördert.

ERFOLGREICH, damit meine ich eine gute Beziehung mit meinem Hund zu haben, ein Team zu werden, mich ihm zu widmen, auf seine Bedürfnisse eingehen.